Wir haben uns entschieden hier an diesem idyllischen Ort unsere Gastfreundschaft Freunden der Natur und Umwelt anzubieten und so mit Menschen oder Organisationen in Kontakt zu kommen, sie kennen zu lernen und uns auszutauschen.

Die Gästezimmer sind mit einheimischen Materialen Holz und Stein gebaut, rundum renoviert und mit atmungsaktiver Holzfaser isoliert. Die Ruhe in Mausset und die Betten mit Latexmatratzen garantieren einen erholsamen Schlaf. Der Strom kommt vollständig aus unseren Photovoltaikanlagen.

Neben “modernen” Gas- und Elektroherden gibt es zum Kochen auch sparsame Holzherde. Wir trinken hochalpines Quellwasser, das gesammelte Regenwasser wird bei uns zur Bewässerung genutzt.

Die Würdigung der Natur und der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Berge ist die Grundlage unserer Philosophie, die wir auch unseren Gästen ans Herz legen möchten.

Wenn unsere Gäste es wünschen, können sie gerne bei uns auf dem Bauernhof mitarbeiten, z.B. bei der Tierpflege und -haltung und bei der Milchverarbeitung über die Schulter schauen. Im Gemüsegarten, beim Konservieren der Ernte und beim Brot backen können sie mit Hand anlegen.

Begleitet vom Gesang der Vögel und den Lauten der Tiere auf der Weide können sie entspannte Tage in der Abgeschiedenheit der Berge genießen.

Gruppen haben die Möglichkeit Räumlichkeiten für ihre Kurse zu buchen, wie z.B. für die Astronomie (wir haben einen fantastischen Himmel der nicht durch Lichtquellen gestört wird), Malerei, Kochen und Backen, Kräuterkunde, Yoga, Filzen, Spinnen, Weben und vieles mehr.

Wir leben und arbeiten schon viele Jahre hier in der Natur und haben dadurch Erfahrungen und Kenntnisse gesammelt, die wir gerne mit unseren Gästen teilen.